Getting Ready

Da ihr einen professionellen Fotografen gebucht habt, werdet ihr trotz Lockenwickler und Lampenfieber fantastisch aussehen. Hier noch ein paar Tips für wunderschöne Getting Ready Fotos:

Sorgt für ein aufgeräumtes (!) Zimmer mit viel natürlichem Licht und genügend Platz zum Manövrieren mit mehreren Personen (Braut, Familie, Freunde, Fotograf, MakeUp/Hairstylist). Klar freue ich mich über eine schöne Hotelsuite aber auch zuhause lässt es sich schön stylen.

Überlegt euch was ihr beim Getting Ready tragen werdet. Ein Kleid oder einen schönen Bademantel ?

Habt alle Accessoires griffbereit für den Fotografen: Kleid, Schleier, Haarschmuck, Schuhe, Parfum, Blumen, Ringe, Lingerie, Familienerbstück, ein besonderes Geschenk an euch oder von euch z.B. für euren Zukünftigen.

Von ihm fotografiere ich Manschettenknöpfe, Schuhe, Outfit inklusive Accessoires wie Krawatte und alles was ihm am Herzen liegt. Selbstverständlich fotografiere ich auch den Bräutigam beim Getting Ready falls es zeitlich und räumlich machbar ist.

Macht euch Gedanken, wer euch ins Kleid hilft. Nehmt diese Person gleich zur Anprobe mit, dort wird das problemlose Anziehen des Kleides erklärt. Wer euch hilft, sollte zum vereinbarten Zeitpunkt bereits angezogen, gestylt und anwesend (!) sein.

Bemüht euch, wichtige Personen in eurem Leben (Mutti, Vati…) am Ende des Getting Ready zu sehen. Das letzte Mal unverheiratet.

Last but not least und meiner Meinung nach am allerwichtigsten: plant ausreichend Zeit ein und dann noch ein bisschen mehr. Ich hatte noch kein reibungsloses Getting Ready in weniger als 3 Stunden. Sorgt für Essen und Trinken, Champagner und snacks. Und dann… lasst los. Überlasst die Details und das Last-Minute-Organisieren jemand anderem. Beginnt euren Tag achtsam und bewusst, geniesst jeden Augenblick des Tages an dem ihr zuerst zur Braut und dann zur Ehefrau werdet.

KONTAKT

MOBIL  0172 833 24 70
MAIL     JS.Foto@web.de

© Jens Schrader 2016 - All rights reserved.